Die USA sind weiterhin der wichtigste Quellmarkt aus Übersee für deutsche Destinationen. Sprachlich macht es Ihnen der Markt einfach. Doch wie sieht es mit der Erreichbarkeit Ihrer Zielgruppe aus? Auch in diesem starken Fernmarkt steigt die Bedeutung des Internets mehr und mehr. Machen Sie sich also sichtbar! Über Social Media und Pressearbeit schaffen Sie einen guten Einstieg, wobei Sie bei Letzterem auf Kontinuität und Kontaktpflege setzen sollten.

Auch Kooperationen mit Reiseveranstaltern, die ihrerseits immer stärker im Internet präsent sind und Reisen direkt vertreiben, sollten nicht vernachlässigt werden. Dabei gewinnt die Methode, Multiplikatoren mittels Webinar anzusprechen auch immer mehr an Bedeutung. Gerne sagen wir Ihnen ob es sich für Ihre Destination lohnt und wie Sie den Markt erfolgreich ansprechen – Ein Anruf genügt!

Auch interessant: