Fotos und Videos im Destinationsmarketing

Foto, Video, Slideshow und Co. – Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

Bewegendes Bildmaterial ist das Herz einer Marketingkampagne im Tourismus. Ob dies nun aus emotionalen Fotos, eindrucksvollen Imagevideos oder lustigen Clips besteht, hängt ganz von Ihrer Botschaft ab. Egal, wofür Sie sich am Ende entscheiden, Erfolg haben Sie nur, wenn Sie den Content richtig einsetzen. Dafür haben wir einige Tipps für Sie zusammengestellt.

Imagevideos

Mit Videos lassen sich wundervoll Geschichten erzählen, der Charakter Ihrer Destination lässt sich authentisch und greifbar vermitteln. Imagevideos für die Website oder für den Youtube-Kanal können gerne 2 Minuten überschreiten. Achten Sie aber bei der Konzeption auf die USPs Ihrer Region: Zeigen Sie, was Ihre Destination so besonders macht, was Gäste nur bei Ihnen erleben können. Zeigen Sie die Region gerne auch von der persönlichen Seite und greifen Sie auch (mit Bedacht) auf Skurriles zurück.

Kurzfilme oder Social Media Clips

Nutzen Sie für Ihren Social Media Auftritt kurze, knackige Clips. Die Toleranzgrenze der Nutzer liegt bei etwa 1-2 Minuten. Bei der Flut der Eindrücke ist es umso wichtiger, zu begeistern und „anders“ zu denken. Seien Sie gerne humorvoll oder unterlegen Sie das Video mit emotionaler Musik, so verbindet der Betrachter das Gesehene mit einem persönlichen Gefühl.

Tipp:
Haben Sie schon mal an lustig aufbereitete „How-To“-Erklärvideos gedacht? Wie wäre es beispielsweise mit einem „How to survive a rainy day in XXX“?

Kurze Clips schnell und einfach selbst gemacht

Viele schrecken vor dem Einsatz kurzer Clips noch zurück, da dies oft mit viel Aufwand verbunden wird. Gerade aber bei kurzen Teasern für Social Media können Sie Ihr Bewegtbild auch ganz einfach selbst erstellen. Kostenlose Tools für Erklärvideos gibt es viele. Damit können Sie auch aus aussagekräftigen Fotos, die Sie mit Hintergrundmusik und spannenden Teasertexten ausstatten, ganz schnell einen tollen Social Media Clip erstellen.

Bilder

Auf Ihrer Website sollten viele attraktive Bilder zu finden sein. Hier informieren sich Ihre Kunden über Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Hotels – füttern Sie sie mit aussagekräftigen und emotionalen Bildern! Diese lassen Ihre Leser auch an wichtigen Inhalten bremsen. Denn bedenken Sie: Viele Leser überfliegen den Text. Interessante Bilder und Zwischenüberschriften helfen also dabei, ihn zum „hängen bleiben“ zu verleiten.

Tipp:
Achten Sie bei der Bildauswahl immer, ob es für Ihre Zielgruppe auch geeignet ist. Gerade im Auslandsmarketing lauern hier einige Fettnäpfchen. Einige Tipps finden Sie in unserem Blogartikel „Tipps für die richtige Bildauswahl im Destinationsmarketing“.

Erklärvideo zu Ihrer Botschaft? Gerne!

Sie möchten Ihre Themen und Ihr Bildmaterial um professionelle Erklärvideos ergänzen? Sprechen Sie mit unseren Experten, wir machen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.