Nur auf der Durchreise?

Tipps für eine gelungene Ansprache

Die zentrale geographische Lage in Europa macht Deutschland zur idealen An-und Abreisedestination für Fernreisende, die Europa erleben möchten. Auch wenn Deutschland vielleicht nicht immer als Zieldestination auf dem Reiseplan steht, legen doch viele Touristen zumindest einen kurzen Zwischenstopp im Zentrum Europas ein. Unterschätzen Sie diese Touristengruppen nicht – verwandeln Sie sie in wiederkehrende Langzeitbesucher!

Wie können Sie nun diese Durchreisenden zu Bleibenden und Wiederkehrern machen? In unserem Blog beantworten wir Ihnen diese Frage und gehen dabei auf den Unterschied bei der Vorgehensweise bezüglich Gruppenreisenden und FIT-Reisenden ein.

Gruppenreisen: Begeistern Sie Veranstalter!

  1. Fam Trips: Schicken Sie die Entscheider auf Reisen!
  2. Laden Sie die verantwortlichen Personen zu Ihrer Destination ein, um ihnen die Highlights vor Ort persönlich zu zeigen. Diese Methode erfordert ein gewisses Budget, ist aber definitiv die wirksamste Methode, die Reiseprofis von ihrer Destination zu begeistern!

  1. Sales Calls: Machen Sie sich auf Reisen!
  2. Nehmen Sie sich ein paar Tage Zeit und besuchen Sie Entscheidungsträger in ihrem Arbeitsumfeld. Erzählen Sie von Ihrer Destination und begeistern Sie die Akteure vor Ort davon, Ihre Highlights mit in das Programm aufzunehmen. So können Sie ganz direkt die Reiseplanung mit beeinflussen.

  1. Telesales: Manchmal tut’s auch schon ein Anruf!
  2. Sie arbeiten mit einem eher geringeren Budget? Kein Problem, Sie können auch telefonisch auf Ihre Destination aufmerksam machen! Kontaktieren Sie von Deutschland aus ausgewählte Reiseveranstalter per Telefon um die Informationen zu Ihrem Urlaubsziel weiterzugeben. Danach vergessen Sie auf keinen Fall die Follow-Up Email!

  1. Newsletter-Versand: Nutzen Sie Email-Marketing!
  2. Der Newsletter-Versand ist eine gute Maßnahme für eine erste Ansprache. Mit einem Klick erreichen Sie eine Vielzahl an Kontakten und mit einer vorher geprüften Auswahl auch genau die Richtigen! Dieses Tool verspricht zwar weniger Erfolgskontrolle, erreicht dafür aber auf einen Schlag viele Entscheidungsträger. Wir empfehlen einen Newsletter-Versand auch als Einstiegsmaßnahme, auf die sich erfolgreich Telesales oder SalesCalls anschließen lassen.

  1. Messen und Workshops: Zeigen Sie Ihr Gesicht!
  2. Der Newsletter-Versand ist eine gute Maßnahme für eine erste Ansprache. Mit einem Klick erreichen Sie eine Vielzahl an Kontakten und mit einer vorher geprüften Auswahl auch genau die Richtigen! Dieses Tool verspricht zwar weniger Erfolgskontrolle, erreicht dafür aber auf einen Schlag viele Entscheidungsträger. Wir empfehlen einen Newsletter-Versand auch als Einstiegsmaßnahme, auf die sich erfolgreich Telesales oder SalesCalls anschließen lassen.

Dieser Vorteil kommt auch Ihnen zu Nutzen. Hier profitieren Sie von der Anwesenheit zahlreicher Entscheidungsträger an nur einem Ort, die Sie bei Besuchen vor Ort nie an einem Tag schaffen können. Vor allem in Märkten wie den USA sind Messen auch eine effiziente Art, die Gruppen zu erreichen, die sonst schwer anzutreffen sind, wie zum Beispiel Home-Based-Travel-Agents.

FIT-Reisende: Erfüllen Sie individuelle Wünsche!

Zum Teil wenden sich Individualreisende noch immer an Reisebüros. Alternativ gibt es aber viele Touristen, die sich über Online-Angebote ihre Reisen selbst zusammenstellen. Die Gruppe der Reisebüro-Bucher erreichen Sie mit denselben Mitteln wie bei den schon genannten Gruppenreisen. Für die etwas individuellere Zielgruppe der Online-Bucher stehen Ihnen verschiedene Online-Marketing-Tools zur Verfügung.

  1. Werben Sie auf Online-Plattformen:
  2. Schalten Sie Ads oder Beiträge auf Buchungsplattformen und machen Sie so auf sich aufmerksam, während der Individualreisende die Reise plant. Die Kosten für die Beiträge variieren zwischen den Plattformen und Ländern.

  1. Werben Sie in Print-Medien:
  2. Um Einzelreisende zu erreichen können auch in Print-Medien Ads und/oder redaktionelle Beiträge geschaltet werden. Man kann dafür entweder Budget direkt einsetzen, die Journalisten durch Pressemitteilungen erreichen oder zu einer Pressereise direkt vor Ort in die Destination einladen.

  1. Locken Sie mit einem Gewinnspiel:
  2. Ob Online oder Print, Gewinnspiele sind immer sehr effiziente Tools um auf sich aufmerksam zu machen. Als Preis sollten Sie natürlich eine Reise in Ihre Destination anbieten. Die optimale Werbung für Ihre Destination ist der/die Gewinner/In selbst. Dieser/Diese sollte im besten Fall über die Reise berichten und Bild- sowie Textmaterial in den Sozialen Medien veröffentlichen und der Presse zur Verfügung stellen. Dadurch erzielen Sie maximale Aufmerksamkeit!

Bei all den genannten Marketingmaßnahmen gilt es eins nicht zu vergessen:

Begeistern Sie auch die Gäste, die schon vor Ort auf der Durchreise sind für Ihre Destination! Dies gilt für Individualreisende, sowie für Reisegruppen. Es ist wichtig, Übernachtungsgäste vor Ort auf die Angebote und Highlights der Durchreisedestination aufmerksam zu machen. Das geschieht am besten durch die örtlichen Leistungsträger, vor allem die Hotels. Stellen Sie sicher, dass Broschüren zur Verfügung stehen, die die Hotelmitarbeiter aktiv verteilen und so auf Ihre Highlights aufmerksam machen. Schulen Sie Hotelmitarbeiter darin, Besucher für Ihre Destination zu motivieren und zum Wiederkommen zu bewegen. Als örtliche Marketingorganisation müssen Sie alle Ihre Leistungsträger dahingehend ausbilden, dass die Vermarktung der eigenen Destinationshighlights an oberster Stelle steht: Nutzen Sie dazu Seminare, Online-Trainings oder einen Leitfaden – so werden Ihre Leistungsträger vor allem für den Umgang mit internationalen Gästen erfolgreich sensibilisiert. Sind Ihre Leistungsträger vor Ort für internationale Gäste geschult und der Service wird optimal ausgeführt, so erhöhen sich die Chancen, den Einzelreisenden zu überzeugen und zum Wiederkommen zu bewegen.

Passende Artikel