LutherCountry

Sachsen Anhalt und Thüringen vermarkten sich in den USA

LutherCountry

Vermarktung der Destinationen zum 500 jährigen Reformationsjubiläum in Nordamerika

Seit 2012 wurde TourComm Germany abwechselnd von der Thüringer Tourismus GmbH (TTG) und der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) mit der Vermarktung der Lutherdekade „Luther2017 – 500 Jahre Reformation“ in Nordamerika (USA und Kanada) beauftragt. Im Zuge dessen werden die beiden Bundesländer unter dem Begriff „LutherCountry“ als eine Destination vermarktet.

Ziel der Marktbearbeitung ist es, das Interesse am 500-jährigen Reformationsjubiläum besonders bei Reiseveranstaltern und im „kirchlichen Umfeld“ zu steigern, um so eine nachhaltige Erhöhung der Übernachtungszahlen US-amerikanischer Gäste in Sachsen-Anhalt und Thüringen zu erreichen. Die Maßnahmen zur Zielerreichung spannen sich von Newslettern, Print und Messebesuchen bis hin zu Social Media-Kampagnen.

3 Maßnahmen des Luther Projekts

Marktbearbeitung Luther Country | TourComm Germany

Geistliche Multiplikatoren

TourComm repräsentiert LutherCountry regelmäßig bei Kirchenversammlungen. Mit Ausstellungsständen und Präsentationen in den USA wird so die Bekanntheit als Reiseziel gesteigert und es werden wichtige Kontakte zu Pastoren und anderen Multiplikatoren geknüpft.

Marktbearbeitung Luther Country | TourComm Germany

Social Media Kampagne

Unter #LittleLuther wird die Playmobil-Figur Martin Luther 2015 erstmals auf eine Reise durch LutherCountry geschickt. So werden die Wirkungsstätten des Reformators den Fans näher gebracht und eine starke Interaktion mit den Fans gefördert.

Marktbearbeitung Luther Country | TourComm Germany

DZT US-Advisory Board

TourComm wurde mit der Organisation des US-Advisory Board Workshops 2015 für die Gastgeber IMG und TTG beauftragt. Dazu gehörte die Organisation und Betreuung des Workshops sowie der Reise durch LutherCountry.

Aus dem Blog zu den Themen des Projekts

Der Redaktionsplan im Destinationsmarketing

Ein Redaktionsplan ist nicht nur etwas für Zeitungen oder Journalisten. Jeder der kommuniziert, egal ob Blogger, Agentur oder DMO, sollte einen solchen Plan aufstellen. Sei es für den eigenen Newsletter, die Pressemeldungen oder Facebook & Co.

Marktüberblick Irland

Irland ist für Deutschland ein eher kleiner Quellmarkt. Doch der Blick auf das stetige Wachstum der letzten Jahre zeigt, dass der Markt nicht außer Acht gelassen werden sollte.

Crowdfunding im Tourismus

Crowdfunding ist eine immer beliebtere Form der Finanzierung unterschiedlichster Projekte. Auch im Tourismus, vor allem wenn es um Außergewöhnliches geht, um Einzigartiges. Welche Formen des Crowdfunding es gibt und wie Crowdfunding auch im Marketing funktioniert, lesen Sie hier.

Personas im Auslandsmarketing

Touristischen Akteuren werden oft Auslandsmarketing-Leitfäden gereicht, denn intensive Zusammenarbeit und internationale Ausrichtung sind entscheidend für den Erfolg. Warum eine Kombination aus klassischen Quellmarktinformationen und definierten Personas für die Zielgruppenansprache Sinn macht, lesen Sie hier.

Erfolgreich im Influencer Marketing

Influencer Marketing ist heute ein wichtiger Bestandteil vieler Marketingpläne von Destinationen. Doch um damit erfolgreich zu sein, gilt es einige Tipps schon bei der Planung einer Kooperaiton zu beachten. Hier finden Sie unsere 6 Tipps für Ihre nächste Influencer-Kampagne.