Region Frankfurt-Rhein-Main

Auslandsmarketing in den USA und Großbritannien

Frankfurt-Rhine-Main Region

TourComm wurde bereits 2006 damit beauftragt, die sieben Städte der „Romantic Cities“ sowohl in verschiedenen europäischen Quellmärkten als auch in Deutschland zu vermarkten. Seither agieren wir dabei auch als Geschäftsstelle, also als koordinierende Einrichtung.

Der Maßnahmenmix für die Marktbearbeitung wird aus dem großen Portfolio aus Trade Marketing, Sales, Online- & Influencer Marketing und Pressearbeit jährlich strategisch neu ausgerichtet. So werden die Städte nachhaltig und erfolgreich in den Märkten positioniert.

3 Maßnahmen aus dem Projekt

Pressereisen

Pressereisen

Um die Region bei den internationalen Journalisten bekannter zu machen und hochwertige Berichterstattung zu erzielen, werden regelmäßig Gruppenpressereisen in die Region organisiert. TourComm übernimmt dabei Planung, Durchführung, Begleitung und Nachbereitung.

Webinare

Webinare

Regelmäßig werden in den Märkten UK und USA Webinare angeboten, um Reiseveranstalter und Expedienten in Sachen Destinationskenntnis zu schulen.

Messen und Workshops

Messen und Workshops

TourComm ist für die Region Frankfurt Rhein-Main aktiv in den Märkten unterwegs. Im Namen des Kunden vertreten wir die Destination auf Trade- & Presseworkshops und auf Messen – das baut enge Kontakte auf und zeigt Trends und Entwicklungen in den Märkten.

Aus dem Blog zu den Themen des Projektes

Instawalks – Bringen Sie Ihre Führungen ins Netz!

Tour-Angebote oder Führungen nutzen, um die Destination online besser sichtbar zu machen. Die Idee der Instawalks bietet sich genau dafür bestens an.

Marketingverbund statt Koexistenz – Die Marketinggemeinschaft erfolgreich machen

So klappt’s auch im Destinationsmarketing mit der Arbeitsgemeinschaft – Tipps für eine erfolgreiche Marketinggemeinschaft von Städten und Regionen.

Umfrage zum Thema Overtourism in Deutschland

Im vergangenen Jahr hat das Thema Overtourism neue Brisanz gewonnen. Daher betrachten wir Thema aus der Sicht deutscher Destinationen. Und das auch außerhalb der großen Städte. Was steckt dahinter und welche Lösungsansätze gibt es?

Kooperationen im Destinationsmarketing Teil 1: Wer mit wem… und warum?

Nein, man muss nicht immer alles selbst können. Auch nicht im Tourismusmarketing, daher eignen sich Kooperationen hervorragend für das Destinationsmarketing. In unserer Serie stellen wir Möglichkeiten für die Arbeit mit Multiplikatoren vor und beginnen dabei in dieser Ausgabe mit der Frage, welche Partner überhaupt in Frage kommen.

Niedersachsen Barcamp 2020

Wenn man sich dieses Jahr schon nicht persönlich vor Ort treffen kann, wollten die TMN und das Städtenetzwerk „about-cities“ die Barcamp Teilnehmer wenigstens virtuell an einen Tisch bringen. Das NDSC2020 sollte die Plattform sein für den fachlichen Austausch der Tourismusbranche in Niedersachsen und darüber hinaus.