Happy hour ist vorbei!

Anzeigen-Kampagne auf Facebook – ein kurzer Überblick

Die Entwicklung der organischen Reichweite ist von Anfang 2010 bis heute drastisch gesunken. Bis zu 2 % bleiben im schlechtesten Fall schätzungsweise noch an organischer Reichweite übrig bei einem „normalen Post“ auf der Fanseite. Hat Ihre Seite 1.000 Fans? Dann sehen Ihr Posting also lediglich ca. 20 Personen. Happy Hour ist nicht mehr – wie es 2015 vielleicht noch der Fall war. Der Cocktail hat jetzt seinen Preis. Nehmen Sie also Budget in die Hand und schalten Sie bezahlte Anzeigen auf Facebook – mit der dazu passenden Strategie. Erst dann schütteln und rühren Sie wieder mit an der Social Media Bar. Wir unterstützen Sie gerne mit Facebook Anzeigen-Kampagnen und stellen Ihnen ein Angebot zusammen.

Ziel festlegen.

Was wollen Sie mit Ihrer Facebook Advertising Kampagne erreichen? Haben Sie ein konkretes Angebot, das Sie auf dem Markt platzieren möchten? Möchten Sie inspirieren und Traffic auf Ihre Website bringen. Planen Sie eine Veranstaltung, die Werbung braucht? Oder möchten Sie, dass Ihre Fanzahl der Facebook Seite zunimmt? All das und noch mehr ist möglich. Wählen Sie das für Sie passende Ziel.

 

Zielgruppe eingrenzen.

Wer genau soll auf Sie aufmerksam werden? Ist ihre Zielgruppe im In- oder Ausland? Handelt es sich um eine spezifische Zielgruppe, die sich zum Beispiel durch das Interesse an Wandern auszeichnet? Wie alt ist die Zielgruppe? Männer oder Frauen? Social Media Ads bieten wahnsinnig detailliere Möglichkeiten, ein sehr spezifisches Targeting einzustellen. Bei Berücksichtigung solcher Fragen erreichen Sie genau jene, die für Sie wichtig sind.

 

Anzeigengestaltung.

Jetzt kommt es darauf an, was Sie in Ihrer Facebook-Anzeige erzählen und vor allem was sie zeigen. Schalten Sie eine Video Ad oder ein Foto. Kreieren Sie ein Karussell. Machen Sie eine Slideshow aus verschiedenen Einzelfotos und schon haben Sie Bewegtbilder – denn auf Facebook gilt: Video first. Die Möglichkeiten der Anzeigengestaltung sind vielfältig. Gewusst wie, wird der Inhalt ein Erfolg. Aber nicht vergessen: der Facebook Post ist nur das anteasern von Inhalten, eine Website oder ein Blog müssen dahinter stehen und mehr Content liefern.

 

Einsatz des Budgets.

Schon mit 10 € kann eine Ad auf Facebook online gehen. Natürlich können Sie aber auch beliebig viele Nullen daran hängen. Je mehr Ad-Budget eingesetzt wird, desto mehr potenzielle Reichweite erhalten Sie. Nehmen Sie den Betrag, den Sie haben und testen Sie einfach mal aus. Budget kann immer wieder aufgestockt oder verringert werden.

 

Was spricht zusammenfassend für eine Social Advertising Kampagne auf Facebook?

 

Was spricht zusammenfassend für eine Social Advertising Kampagne auf Facebook? Ads werden „native“ ausgespielt und wirken nicht wie Werbeanzeigen, sondern wie ganz normale Posts.Ad Blocker spielen kaum eine Rolle bei der Ausspielung. Organische Reichweite von unbezahlten Posts ist mittlerweile unbedeutend gering, vor allem auf Facebook. Im Vergleich zu herkömmlichen Anzeigen bspw. in Magazinen sind Facebook Ads um einiges kostengünstiger bei gleichzeitig wesentlich höherer potentieller Reichweite. Ad Einstellungen wie Ziele, Zielgruppe und Anzeigenformat sind vielfältig, individualisierbar und vor allem detailreich. Die idealen Voraussetzungen für erfolgreiches Targeting.Haben Sie Interesse, eine Facebook Anzeigen-Kampagne auszuprobieren? Gerne beraten wir sie individuell und senden Ihnen ein Angebot zu.

Passende Artikel